USV Halle Panther reisen zu Halloween nach Dresden

Für die USV Halle Panther geht es zu Halloween zum vorerst letzten Punktspiel in der Mitteldeutschen Handball Oberliga zum HC Elbflorenz Dresden II. Die Partie beim Dresdner Perspektivteam beginnt um 19:30 Uhr. Durch die gesundheitspolitischen Entscheidungen in der Bundesrepublik, in Sachsen-Anhalt und in der Stadt Halle werden im November keine Spiele in Halle stattfinden.

Auch wenn die Hallenser um ihre Trainerin Ines Seidler keine optimale Vorbereitungswoche hatten, so freut man sich dennoch auf diese Begegnung. Die Dresdner werden seit dieser Saison von einem alten Bekannten Hallenser, Fabian Metzner, trainiert. Metzner der selbst jahrelang in Halle gespielt hat und später auch als Trainer fungiert hat, kennt die Spielweise der Panther natürlich noch sehr gut.  Mit seinem jetzigen Team erwischte er allerdings nicht den optimalen Start in die Saison.  Gerade einmal 4:4 Punkte, was den elften Platz in der Tabelle bedeutet, hat er bisher sammeln können. Gleich am ersten Spieltag kassierten die Dresdner eine bittere Heimniederlage gegen den Aufsteiger aus Sonneberg. Und auch im zweiten Heimspiel unterlagen sie dem NHV Concordia Delitzsch mit 20:24. In der Vorwoche reisten sie am Sonntag zur SV G-W Wittenberg-Piesteritz. Da die Sporthalle nicht bespielbar war, bekamen sie die Punkte am grünen Tisch zugesprochen. Gegen Halle werden sie nun unbedingt auch in heimischer Halle punkten wollen.

Wer für den USV Halle alles auflaufen kann, wird Trainerin Ines Seidler erst kurz vor der Begegnung sehen. Verletzungssorgen ziehen sich durch das gesamte Team. Aber auch die Panther wollen vor der anstehenden Pause noch einmal alles geben und ihren positiven Aufwärtstrend weiter fortführen. Nach zwei Siegen in Folge und 5:3 Punkten belegen sie derzeit den sechsten Tabellenplatz und wollen diesen auch weiterhin vereidigen.

Sollten im Dezember die Ampeln wieder auf grün stehen, findet die nächste Partie voraussichtlich am 12.12.2020 – auswärts – wie geplant statt. Das nächste Heimspiel wäre dann für den 19.12.2020 gegen Delitzsch angesetzt.

 

Text: Olaf Thiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.