Panther wollen sich revanchieren

Am kommenden Samstag um 19:00 Uhr empfangen Halles Handballmänner den HSV Apolda in der Sporthalle Am Bildungszentrum. Die Partie, die vom Schiedsrichtergespann Ray Hanschke und RalphTacke vom HSV Weinböhla geleitet wird, verspricht hierbei eine spannende Begegnung zu werden. Die Hallenser Panther gastieren momentan auf dem neunten Tabellenplatz und die Gäste aus Apolda befinden sich auf Platz zwölf. Beide Mannschaften allerdings trennen nur zwei Punkte. Die Apoldaer belegen mit 12:20 Punkten den ersten von drei Abstiegsplätzen. Beide Teams sind daher unbedingt zum punkten verpflichtet.

Im Hinspiel unterlag Halle knapp mit 26:25. Lange sah man hier wie der Sieger aus. Bereits zur Halbzeit führten die Panther mit 14:11, allerdings konnten sie diesen Vorsprung nicht über die gesamte Spielzeit halten. Allein vier vergebene Strafwürfe in der zweiten Halbzeit waren am Ende für diese bittere Niederlage ausschlaggebend.

Bei den Gästen sind es vor allem zwei Spieler, die mit ihren Toren die Aufmerksamkeit von Halles Trainer Fabian Metzner haben. Zum einen ist das Rückraumspieler Vasil Mitevski, der mit 80 Toren fünftbester Torschütze der Liga  und Florian Folger, welcher  mit 76 Toren siebent bester Torschütze der Liga ist.

Die Hallenser sind voll motiviert und wollen unbedingt einen Heimsieg erspielen. Trainer Metzner wird definitiv Spielmacher Maximilian Haase fehlen.

 

Text: Olaf Thiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

 

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.