Panther bestreiten ihr fünftes Heimspiel

Im fünften Heimspiel der aktuellen Hallenhandballsaison der Mitteldeutschen Oberliga empfangen die USV Halle Panther den HC Elbflorenz Dresden II. Die Begegnung wird am Samstag um 19:00 Uhr in der Sporthalle Am Bildungszentrum angepfiffen. Geleitet wird die Partie vom Schiedsrichtergespann Marco Hoffmann / Christian Meyer (SG Fortschritt Burg / HG 85 Köthen).

Nach der schlechten Vorstellung in der Vorwoche bei der 28:34 Niederlage beim HC Glauchau/Meerane will das Team um Trainer Fabian Metzner nun vor heimischen Publikum wieder punkten und so ihren dritten Tabellenplatz festigen. Die Gäste vom HC Elbflorenz Dresden II belegen momentan mit 10:6 Punkten den vierten Tabellenplatz und sind somit direkter Verfolger der Hallenser die ebenfalls 10:6 Punkte auf ihrem Konto haben. Auf Grund des besseren Torverhältnisses gastieren die Panther auf den dritten Tabellenplatz.

Die Vorbereitung auf den kommenden Spieltag lief die die USV Panther allerdings nicht so optimal. Metzner hatte nur einen kleinen Kader zur Verfügung, da Pierre Sogalla und Paul Kosak berufsbedingt nicht am Training teilnehmen konnten. Spielmacher Maximilian Haase und Mannschaftskapitän Robert Wagner verletzten sich wären einer Trainingseinheit. Inwieweit beide am Samstag einsatzbereit sind, wird sich erst kurz vor dem Spiel zeigen.

Die Mannschaft ist trotz aller Widrigkeiten hoch motiviert und möchte, gerade nach der misslungenen Vorstellung beim Tabellenletzten, nun vor heimischem Publikum wieder mit einer guten Leistung glänzen und die beiden Punkte in Halle behalten.

Text: Olaf Thiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*