USV Handballer reisen zum HC Glauchau/Meerane

In ihrem vorletzten Auswärtsspiel der aktuellen Spielsaison in der Mitteldeutschen Oberliga müssen Halles Handballmänner am kommenden Samstag bei HC Glauchau/Meerane antreten. Die Partie wird um 18:00 Uhr in der Sachsenlandhalle Glauchau vom unparteiischen Schiedsrichtergespann André Parfil / Alexander Renne (SV Irxleben/SC Magdeburg) angepfiffen.

Die Hallenser, die momentan mit 26:22 Punkten den sechsten Platz belegen, wollen unbedingt mit einem Sieg ihre Chancen auf den dritten Tabellenplatz waren. Dieser wird momentan mit 29:21 Punkten vom HC Aschersleben belegt, diese haben allerdings auch schon ein Spiel mehr bestritten als die USV Männer. In den noch verbleibenden vier Spielen wollten die Männer um Trainer Fabian Metzner nochmals alles geben, um am Ende vielleicht doch noch den dritten Platz in der Mitteldeutschen Oberliga zu erlangen. Trainer Metzner reist jedenfalls mit dem kompletten Mannschaftskader nach Glauchau. Das Hinspiel konnten die Hallenser mit 29:26 für sich entscheiden.

Der HC Glauchau/Meerane hat momentan 24:24 Punkte und belegt damit den zehnten Tabellenplatz. Auch sie benötigen unbedingt einen Sieg um den Klassenerhalt in der Mitteldeutschen Oberliga zu sichern. Das Team wird noch bis zum Saisonende vom ehemaligen Hallenser Trainer Jörg Neumann trainiert. Ab der kommenden Saison übernimmt Robert Flämmrich dieses Amt. Auch der langjährige Mannschaftskapitän Michel Jentsch wird zum Saisonende seine Karriere beenden. Rechtsaußen Kevin Otto musste nach erneuter schwerer Verletzung, mit nur 24 Jahren seine sportliche Karriere bereits Anfang April beenden.

 

Text: Olaf Thiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*