Familienduell in Dresden

Am kommenden Samstag müssen die USV Halle Panther beim HC Elbflorenz II ihr nächstes Auswärtsspiel bestreiten. Die Begegnung der Mitteldeutschen Handball Oberliga wird um 18:30 Uhr in BallsportARENA Dresden vom Schiedsrichtergespann Tino Franke und Thomas Perll angepfiffen.

Halles aktueller Torschützenkönig Tom Kryszon (gesamt 46 Treffer) trifft hierbei auf seinen Zwillingsbruder Philip (24 Tore), der beim HC Elbflorenz II spielt. Von der Anzahl der Tore aber auch von der Anzahl der Punkte hat Tom mit den Panthern deutlich die Nase vorn. Die Hallenser belegen aktuell  mit 10:2 und 220:183 Toren den zweiten Tabellenplatz. Für den Gastgeber hingegen lief die Saison bisher noch nicht so gut , lediglich 4:8 Punkte und 162:169 Tore stehen für sie zu Buche. Damit belegen sie aktuell nur den elften Tabellenplatz. Aus den letzten vier Spielen gab es vier Niederlagen, so dass das Team um ihren Trainer Fabian Metzner nun schon ordentlich unter Zugzwang steht. Metzner, welcher selbst jahrelang in Halle gespielt hat und später dort auch als Trainer tätig war, kennt das Hallenser Team und deren Spielweise noch sehr gut. Er wird mit seinem Team gewiss alles geben, um möglichst die Punkte in Dresden zu behalten.

Aber auch die Panther wollen auf die Erfolgsspur zurück, mussten sie doch in der Vorwoche eine knappe 29:30 Niederlage gegen den NHV Concordia Delitzsch hinnehmen. Trainerin Ines Seidler hat mit ihrem Team das Spiel intensiv ausgewertet und hat ihre Männer ebenfalls ordentlich auf den kommenden Gegner eingestellt.  Fehlen werden ihr weiterhin die beiden Langzeitverletzten Paul Kosak und Laurenz Brodowski.

Text: Olaf Thiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.