Derby in der Sporthalle am Bildungszentrum

Am kommenden Samstag ist wieder Derbyzeit in der Sporthalle am Bildungszentrum. Die USV Halle Panther empfangen die HG 85 Köthen. 19:00 Uhr wird die Partie vom Schiedsrichtergespann Jonas Brühl und Nils Knackstedt angepfiffen.

Im Spitzenspiel des fünften Spieltages in der Mitteldeutschen Handball-Oberliga treffen die USV Halle Panther als Tabellenzweiter auf die HG 85 Köthen als Tabellendritter. Beide Teams sind ebenso wie der HC Burgenland mit 8:0 Punkten noch verlustpunktfrei, nur die Tordifferenzen entscheiden momentan über die Platzierungen. Die Panther belegen mit 158:132 Toren den zweiten Platz und haben bisher die meisten Tore in der Liga erzielen können. Allerdings stehen sie mit 132 Gegentreffern an der fünften Stelle. Die Köthener erzielten 112 Tore, haben aber mit 88 Gegentreffern die zweitbeste Abwehrleistung der Liga. Unterschiedlicher könnten die Spielweisen beider Teams nicht sein. Durchsetzen wird sich sicherlich die Mannschaft, welche die bessere Tagesform und Einstellung zum Spiel des jeweiligen Gegners findet. Natürlich wollen die Panther zu Hause ungeschlagen bleiben. Auch schon in der vergangenen Saison gingen die Hallenser in beiden Begegnungen knapp mit jeweils einem Tor als Sieger vom Platz. Bisher waren fast alle Begegnungen in der Vergangenheit sehr spannende und hochdramatische Partien, welche oft erst in der letzten Spielminute entschieden wurden!

Verzichten muss Seidler weiterhin auf die Langzeitverletzten Laurenz Brodowski (Handverletzung) und Paul Kosak (Muskelfaserriss), auch der Einsatz von Maximilian Gruszka ist noch fraglich.

Beide Teams hoffen in dieser spannenden Derby-Begegnung auf die tolle Unterstützung ihrer Fans.

Rext: Olaf Thiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.