USV Handballer brennen auf Revanche

Mit 28:29 verloren die Hallenser Handballer in der Hinrunde bei der HSG GoGo Hornets. Damit ist die Spielgemeinschaft Gotha/Goldbach eines von drei Teams welches dem USV Halle eine Niederlage bescherte. Zwar war es am Ende nur ein Tor Differenz und Halle hatte in der Schlussphase auch noch die Möglichkeit zum Punktgewinn, konnte allerdings einen Strafwurf zum Ausgleichstreffer nicht verwandeln. Bereits in der ersten Spielhälfte lief man einem drei Tore Rückstand beim 9:6 hinterher. Zur Halbzeit kam man zwar wieder bis zum 12:12 Ausgleichstreffer heran aber so richtig fand man nicht ins Spiel. Die Hornets boten eine aggressive Deckungsarbeit welche allein mit neun Zeitstrafen und einer roten Karte geahndet wurden. Nach einem fünf Tore Rückstand verkürzte man in der Schlussphase bis auf ein Tor. Die Hornets spielen eine sehr durchwachsene Saison und konnten auswärts erst fünf Punkte erspielen. Momentan belegen sie den neunten Tabellenplatz. Um nicht den Anschluss an das Mittelfeld zu verlieren werden sie alles geben um aus Halle die Punkte zu entführen.

Nach einen Woche Spielpause sollten sich nun auch die Männer um Trainer Jörg Neumann vom schweren Auswärtsspiel beim HC Burgenland erholt haben. Hier hatte man nach deutlicher Führung in den Schlussminuten noch den Sieg eingebüßt und hat dadurch nun wieder drei Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter Glauchau/Meerane.

Die Partie findet am Samstag den 14.03.2015 um 19:30 Uhr in der Sporthalle Am Bildungszentrum statt.

Text: Olaf Thiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.