Panther vor schwerer Aufgabe

Für die Männer vom USV Halle steht am kommenden Samstag das nächste Heimspiel in der Mitteldeutschen Handball Oberliga an. Um 19:00 Uhr empfangen sie in der Sporthalle am Bildungszentrum den HSV Bad Blankenburg. Geleitet wird die Partie vom Schiedsrichtergespann Felix Henker und Stefan Schirmacher.

Die Gäste vom HSV Bad Blankenburg belegen aktuelle mit 10:6 Punkten den vierten Tabellenplatz. Sie konnten in der Vorwoche viel Selbstvertrauen tanken. Mit 31:26 besiegten sie vor heimischem Publikum die HG 85 Köthen. Der Schlüssel zum Erfolg war die Umstellung des Angriffsspieles in der zweiten Halbzeit. Sie setzten zwei Kreisspieler ein, die auf Grund ihrer Körpergröße die Köthener Abwehr in arge Bedrängnis brachte.

Die Hallenser Panther kassierten in der Vorwoche bereits ihre dritte Auswärtsniederlage und belegen mit 8:6 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Mit der Leistung beim HC Elbflorenz II waren die Verantwortlichen nicht zufrieden und hoffen darauf, dass das Team nun in heimischer Halle wieder an die gewohnten Leistungen anknüpfen kann. „Zu Hause wollen wir unsere weiße Weste bewahren“ meinte Trainerin Ines Seidler vor dem Spiel und weiß, dass eine deutliche Leistungssteigerung zur Vorwoche gezeigt werden muss.

Text: Olaf Thiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.