Panther bestreiten erstes Auswärtsspiel

Für die Männer des USV Halle Panther geht es am kommenden Samstag zur ersten Auswärtspartie in der Mitteldeutschen Handball Oberliga der Saison 2020/21. Der Anpfiff bei der HSG Freiberg ist um 20:00 Uhr. Geleitet wird die Begegnung vom Schiedsrichtergespann Sascha Hauke (TSV Germania Krölpa) und Christian Lindig (SG 1862 Könitz).

Die Panther haben in der Vorwoche nach einer guten ersten Halbzeit (15:8) ihre Partie gegen die SG Pirna/Heidenau am Ende noch mit 26:28 verloren. „An die gute Leitung aus der ersten Halbzeit müssen wir anknüpfen um bei den Dachsen in Freiberg bestehen zu können“ meinte Halles Coach Ines Seidler vor der Partie. Bis auf den verletzten Ole Czycholl hat Seidler alle Spieler zur Verfügung und diese wollen unbedingt etwas Zählbares aus Freiberg mit nach Hause bringen.

Die HSG Freiberg erwischte einen glänzenden Start in die neue Saison. Sie konnten durch einen 34:24 Sieg beim Aufsteiger SV Grün-Weiß Wittenberg-Piesteritz die Tabellenspitze einnehmen. Nach Abbruch der Vorjahressaison lagen die Freiberger mit einen Punkt Vorsprung vor den Panthern auf Platz fünf. Im damaligen Hinspiel trennt man sich mit einem 33:33 Unentschieden. Im Rückspiel hingegen, konnten die Dachse mit einem 30:32 Sieg zwei Punkte aus Halle entführen. Spielertrainer Alexander Matschos war mit der Leistung seiner Schützlinge sehr zufrieden. Gut montiert kann man nun das Hallenser Team zum ersten Heimspiel der Saison empfangen.

Das Spiel ist im Livestream kostenlos buchbar  https://www.hsg-freiberg.de/anleitung-hsg-freiberg-im-livestream/

Text: Olaf Thiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.