Handballer wollen an gute Leistung anknüpfen

Für die Panther des USV Halle Handball steht am kommenden Samstag das zweite Heimspiel in der Mitteldeutschen Oberliga an. Um 19:00 Uhr wird die Begegnung gegen die HSG Freiberg in der Sporthalle Am Bildungszentrum vom Schiedsrichtergespann Sascha Hanke und Christian Lindig angepfiffen.

Halles Trainerin Ines Seidler will mit ihrem Team an die bisherigen guten Leistungen anknüpfen. Mit einem Sieg im ersten Heimspiel und dem Unentschieden in der Vorwoche haben sich die Panther mit 3:1 Punkten auf den vierten Tabellenplatz angesiedelt. Personell haben die Hallenser allerdings schon einige Probleme, so steht hinter dem Einsatz von Maximilian Haase, der sich in der Vorwoche am Knie verletzte, noch ein großes Fragezeichen. Julius Conrad und Patrick Baum plagen sich ebenfalls mit Verletzungen herum. Robin John steht dem Team nun wieder zur Verfügung und wird mit seinem Einsatz für mehr Abwechslung im Hallenser Angriffsspiel sorgen können. Für Ines Seidler ist es wichtig, dass das Team unbedingt die noch zu vielen technischen Fehler abstellt.“Gegen die gute Aufbaureihe der Freiberger müssen wir clever agieren“ äußerte sich Seidler vor dem Spiel.

Vor dem tollen heimischem Publikum geht das Team um Mannschaftskapitän Robert Wagner voll motiviert in diese Begegnung und will unbedingt erneut punkten.

Die Gäste von der HSG Freiberg haben bisher noch keinen guten Saisonstart hingelegt. Lediglich beim 23:23 Unentschieden gegen den HSV Apolda 1990 konnten sie einen Punkt erspielen. In der Vorwoche kassierten sie beim ZHC Grubenlampe eine bittere 25:22 Niederlage und belegen damit nur den elften Tabellenplatz. Auch die Freiberger werden alles daran setzen, die Punkte aus der Saalestadt zu entführen. Bisher bester Werfer ist mit insgesamt elf Treffern Rückraumspieler Nico Werner.

 

Text: Olaf Thiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.