Panther empfangen den NHV Concordia Delitzsch in der Uni-Halle

Zum ersten Heimspiel in der der Rückrunde der Mitteldeutschen Handball Oberliga empfangen Halles Handballmänner den NHV Concordia Delitzsch. Das Spiel wird am kommenden Samstag um 19:00 Uhr in der Universitätssporthalle, Selkestraße vom Schiedsrichtergespann Frank Meyer und Ralph Petzold vom MSV Dresden angepfiffen.

Mit viel Rückenwind sind beide Teams ins neue Jahr gestartet. Die Hallenser konnten bereits zwei Auswärtssiege erzielen und so eine gehörige Portion an Selbstvertrauen gewinnen. Die Gäste vom NHV Concordia Delitzsch haben ein Spiel weniger bestritten, ließen aber in der Vorwoche beim deutlichen Sieg über den HC Elbflorenz Dresden II mit 31:22 aufhorchen. Mit 12:14 Punkten belegen sie aktuell den neunten Tabellenplatz. Das Hinspiel, welches sich bis zum Ende hin offen gestaltete, entschied Halle mit 26:28 für sich. Das selbstgesetzte Saisonziel der Gäste, in heimischer Halle verlustpunktfrei zu bleiben, wurde damit bereits am vierten Spieltag durch die Hallenser zunichte gemacht. In die Favoritenrolle will sich weder Wladimir Maltsev , Trainer des NHVC Delitzsch noch Halles Trainer Fabian Metzer drängen lassen, vielmehr erwartet man einen offenen Schlagabtausch. Metzner wird auch in dieser Partie noch auf seinen Spielmacher Maximilian Haase verzichten müssen auf Grund seiner Spielsperre. Die restlichen Spieler sind fit und wollen vor heimischer Kulisse unbedingt punkten. Die Vorbereitung auf dieses Spiel verlief allerdings nicht ideal, da man auf Grund des Sturmes am Donnerstag das Abschlusstraining absagen musste.

 

Text: Olaf Thiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

 

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.