Panther reisen nach Delitzsch

Zu ihrem zweiten Auswärtsspiel in der aktuellen Hallenhandball-Saison der Mitteldeutschen Oberliga, reisen die Männer des USV Halle Panther zum NHV Concordia Delitzsch 2010 e.V.. Am Samstag um 19:00 Uhr wird die Partie im Kultur- und Sportzentrum Delitzsch vom unparteiischen Schiedsrichtergespann Christian Göhring / Dirk Neumann (SV Petkus Wutha-Farnroda ) angepfiffen.Die Hallenser nehmen nach dem deutlichen 30:22 Sieg über den HV RW Staßfurt in der Vorwoche viel Selbstvertrauen mit in die Begegnung. Mit 4:2 Punkten haben die Gastgeber, sowie die Gäste, die gleiche Punktzahl. Da die Panther mit elf Toren die bessere Tordifferenz haben, belegen sie vor den Delitzschern den fünften Tabellenplatz. Für Halles Trainer Fabian Metzner zählt der NHV Concordia Delitzsch zu einen der Favoriten der Liga. „Um in Delitzsch zu Punkten, muss unbedingt eine weitere Steigerung, gerade im Angriff erfolgen. In Apolda haben wir gezeigt, dass man auch auswärts mit uns rechnen muss“ äußerte er vor der Partie. Bis auf die beiden Langzeitverletzten Maximilian Haase und Robin John, steht dem Trainer der komplette Kader zur Verfügung. Im vergangen Jahr zeigten sich die Hallenser beim NHV nicht gerade von ihrer besten Seite. Mit 16:21 verloren sie die Partie, nach einer schwachen Angriffsleistung. Diesmal wollen es die Männer um ihren Kapitän Robert Wagner besser machen. Die bereits geworfen 78 Tore verteilen sich auf acht Spieler, damit ist das Team im Angriff sehr breit aufgestellt. Die kompakte Abwehr konnte Torhüter Luchien Zwiers  mit seinen starken Paraden sehr gut unterstützen. Vielleicht kann auch er wieder in der kommenden Partie gegen den NHV Concordia Delitzsch zum Matchwinner werden.

Text: Olaf Thiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*