Männer empfangen den TSV Rödelsee

Am kommenden Samstag empfangen die Männer des USV Halle in der dritten Handball-Bundesliga den TSV Rödelsee. Angepfiffen wird das Spiel um 19:00 Uhr in der Sporthalle Am Bildungszentrum vom unparteiischen Schiedsrichtergespann des HC Spreewald Daniel Beyer Mike und Höhne.

In dieser Begegnung treffen dabei die beiden Abstiegskandidaten aufeinander. Der USV Halle als Tabellenletzter hat das Hinspiel mit 30:31 denkbar knapp verloren. Mit einem Sieg könnte man Punktgleichheit herstellen und würde dann im direkten Vergleich den TSV Rödelsee hinter sich halten können.

Die personelle Situation beim USV Halle entspannt sich im Vergleich zur Vorwoche wieder etwas. Trainer Fabian Metzner muss zwar bis zum Saisonende auf seine Langzeitverletzen Steinbach, Bernhardt und Haase verzichten aber Martin Danowski und Landry Traineau stehen ihm wieder zur Verfügung. Die USV Männer wollen ihrem Publikum ganz besonders in den verbleibenden vier Heimspielen spannenden Handballsport zeigen.

Der TSV Rödelsee hat bereits schon im Dezember mit der Planung für die neue Saison begonnen. Man trennte sich vorzeit von Rok Setnikar und Marko Sokicic. Der TSV hat sich nach dem dritten Saisonsieg vom slowenischen Rechtsaußen und vom kroatischen Spielmacher getrennt, wie kurz vorher schon von Bostjan Hribar, um finanziell die Weichen für die Bayernliga zu stellen. Der TSV Rödelsee will vor allem jungen eigenen Kräften eine Chance geben.

Beide Teams werden sich nichts schenken und um jeden Punkt kämpfen. Allein die Tabellensituation verspricht ein spannendes Spiel.

Wer das USV Team unterstützen möchte, kann an der Abendkasse einen USV-Handball Fan-Schal für 5 € erwerben.

 

Text: Olaf Thiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.