USV Handballer empfangen die HSG Rodgau Nieder-Roden

Am Samstag den 12.09.2015 um 19:00 Uhr empfangen die Handballmänner des USV Halle in der Sporthalle Am Bildungszentrum die HSG Rodgau Nieder-Roden. Auch im dritten Punktspiel der 3. Liga wird es für die Hallenser kein leichtes Unterfangen werden.

Die Gäste haben ihre beiden Auftaktspiele, gegen die SG LVB Leipzig 25:29 und gegen die GSV Eintracht Baunatal 31:23 gewinnen können und belegen damit den dritten Platz. Gerade einmal 48 Gegentore haben sie bisher hinnehmen müssen. HSG Trainer Alexander Hauptmann ist mit der bisherigen Deckungsarbeit seiner Männer sowie mit der guten Torhüterleistung von Marco Rhein sehr zufrieden. Bereits in der Vorbereitungsphase musste die HSG Rodgau-Nieder Roden mit der Verletzung ihres rechts außen Tim Henkel eine schweren Schlag hinnehmen. An seine Position rückte nun das HSG Eigengewächs Philippe Kohlstrung und auch dieser machte seine Sache gut.

Der USV Halle ist bisher mit zwei deutlichen Niederlagen gegen zwei Aufstiegskandidaten in die Saison gestartet. Dabei lieferten Sie in beiden Partien jeweils eine starke erste Halbzeit ab und konnten so die Spiele lange offen gestalten. In den zweiten Spielhälften sah es dann nicht so gut aus. Gerade im letzten Spiel brauchte man bis zum ersten Torerfolg ganze neun Spielminuten und kassierte in dieser Zeit acht Gegentreffer. Die besten Torschützen für den USV sind bisher Pierre Sogalla mit 10 Toren und Maximilian Haase mit 9 Treffern.

Bereits um 16:30 Uhr bestreitet die zweite Männermannschaft des USV Halle in der Sachsen Anhalt Liga sein erstes Heimspiel. Hier ist in der Sporthalle Am Bildungszentrum die SG Kühnau zu Gast.

Text: Olaf Thiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.